NewsAusbilden trotz Corona

29. Januar 2021by S Hemme
https://hemme-holzbau.de/wp-content/uploads/2021/03/Portrait_2-1280x2105.jpg

Wir wollten wissen, was sich für Auszubildende zum Zimmerer durch Corona verändert hat. Unsere Fragen beantwortet unser Auszubildender Laurenz (3.Lehrjahr):

Wie lief das Homeschooling ab?
„Wir hatten immer das Wechselmodell- also montags in der Schule und dienstags zu Hause lernen. Bei der Berufsschule BBS3 gibt es eine Mooble-Plattform. Montags haben wir die Aufgaben für dienstags mit den Lehrern besprochen. Die Aufgaben konnten wir dann
zu Hause bearbeiten. Entweder wir haben die Aufgaben die nächste Woche im Unterricht besprochen oder teilweise unsere Ergebnisse auch wieder hochgeladen.“

Das heisst, ihr hattet bisher immer das Wechselmodell- auch im 2.Lockdown?
„Im 2. Lockdown hatten wir wochenweise im Wechsel Präsenzunterricht und Homeschooling.“

Hast du dich denn ganz gut betreut gefühlt während des Homeschoolings?
„Ja- das ging eigentlich. Die Aufgaben sind ja auch recht klar. Die konnte man gut bearbeiten.“

Eigentlich hättest du jetzt deine Zwischenprüfung. Fällt die denn jetzt einfach aus?
„Richtig. Die wurde ersatzlos ausgesetzt. Die Theorie wurde geschrieben, aber die Praxisprüfung ist einfach weggefallen.“

Fühlst du dich denn für die Gesellenprüfung bisher ganz gut vorbereitet?
„Ja- ich denke mal, im nächsten Lehrgang werde ich das dann nochmal vertiefen. Die Zeichnungen und Aufrisse habe ich alle zu Hause.
Die gucke ich mir dann auch nochmal an. Und dann heißt es Lernen 😊

Wisst ihr denn schon, wie die Prüfungen dann ablaufen?
„Da wissen wir noch gar nichts! Leider auch noch keinen Termin“

Hast du von deinen Freunden was mitbekommen? Wie läuft bei denen das Studium oder die Ausbildung ab?
„Die, die studieren, die lernen komplett von zu Hause. Die hatten ein Kennlern-Treffen, aber der Rest findet komplett zu Hause statt.
Eine Freundin macht eine Ausbildung zur Industrie-Verkäuferin- die ist seit letztem März zu Hause und hat von dort aus gearbeitet
bzw. ihre Ausbildung gemacht- schon krass.“

Hat sich denn für euch auf den Baustellen etwas verändert?
„Teilweise tragen wir Maske, aber viel hat sich nicht verändert. Ich achte da immer drauf, Abstand zu halten. Wenn es in so
einer kleinen Firma einen trifft, dann trifft es ja alle.“

 

Vielen Dank für das Interview an Laurenz.
Wir drücken die Daumen für die Gesellenprüfung im Sommer.